Geschichte

Der 1909 gegründete Brohler Mineral- und Heilbrunnen

ist ein bereits in der 5. Generation familiengeführtes Brunnenunternehmen. Heute hat die Brohler Gruppe ihren Hauptsitz in Brohl am Rhein, dem Tor zur Vulkaneifel.

Schon 1593 wurde die Sauerquelle zu Brohl "vom Doktor der Arzney" Jakobus Theodorus mit den begeisternden Worten "Das Wasser reinigt und stärkt den Körper" urkundlich erwähnt.

 

 

Lange Zeit wurde diese Quelle nur von den Bewohnern der Umgebung genutzt. Erst mit der Gründung des Brohler Mineral- und Heilbrunnens im Jahre 1909 durch den Duisburger Reeder Karl Schroers begann der Ausbau zu einem modernen Brunnenbetrieb. Schon der letzte deutsche Kaiser Wilhelm II. schätzte die erfrischende Reinheit und besondere Herkunft des Brohler Mineralwassers.

 

 

1984 erweiterte der Brohler Brunnen seine Mineralwasserpalette um die calciumreichen Wässer aus dem westfälischen Bauernbad Steinsiek bei Löhne.

 

Heute zählt Brohler zu den Premium-Mineralwasserbrunnen. Das umfangreiche Produktangebot besteht aus den bekannten Mineral- und Heilwässern der Marke Brohler mit der besonderen Herkunft aus der Vulkaneifel und Steinsieker, eines der calciumreichsten Mineralwässer Deutschlands. Abgerundet wird das Angebot an Marken-Mineralwässern durch hochwertige Erfrischungsgetränke. 

1593

Erste urkundliche Erwähnung der Sauerquell zu Brohl

mehr...

1593

Erste urkundliche Erwähnung fand der Sauerquell zu Brohl durch Jacobus Theodorus Tabernaemontanus in dem Werk „ Neuw Wasserschatz“. Die Brohler Quelle wurde damals als Dorfbrunnen genutzt und war für ihre heilende Wirkung bekannt.

1906

wurde mit dem Ausbau des Brohler Mineralbrunnen begonnen, bis schließlich 1909 der Brohler Mineral -und Heilbrunnen gegründet wurde.

mehr...

1906

wurde mit dem Ausbau des Brohler Brunnens begonnen, bis schließlich 1909 der Brohler Mineralbrunnen gegründet wurde.

Das Land um die Brohler Quelle gehörte einem ehemaligen Rheinschiffskapitän mit dem Namen Weber. Um den Schatz in seinem Garten zu nutzen, beschloss er tiefer zu bohren und den Brunnen auszubauen. Dabei stieß er in 214 m Tiefe auf kohlensäurehaltiges Mineralwasser in genügender Menge. Da er allein nicht in der Lage war, den Brunnen weiter auszubauen, verkaufte er das Gelände an Karl Schroers, den Ururgroßvater der heutigen Inhaber. Die Quelle wurde „Oranienquelle„ genannt. Bald konnte auch ein kleines Brunnengebäude mit einer Abfüllanlage erstellt werden.

1909

Ab 1909 wurden die ersten Flaschen verkauft. Auch der deutsche Kaiser Wilhelm II wurde beliefert.

mehr...

1909

Kurz nach der Firmengründung wurde bereits der deutsche Kaiser Wilhelm II beliefert. Er schätzte die erfrischende Reinheit und besondere Herkunft des Brohler Mineralwassers.

1927

wurde eine Tunnelanlage unter der B9 erbaut sowie ein Verladekran.

mehr...

1927

wurde eine Tunnelanlage unter der B9 erbaut sowie ein Verladekran. Ab sofort konnte für den Transport ins Ruhrgebiet die Wasserstrasse genutzt und die Wasserkästen mit Schiffen versendet werden.

In Duisburg und Dortmund wurden Läger in den Häfen errichtet . Mit 3 Schiffen wurden die Mineralwasserpaletten von Brohl nach Duisburg und Dortmund geliefert.

1935

Weitere Brunnenbohrungen

mehr...

1935

Um die steigende Nachfrage nach den Brohler Mineralwässern zu befriedigen wurden weitere Brunnenbohrungen bis zu einer Tiefe von über 600 m durchgeführt.

1942-1975

1942 wurden 10 Mio. Flaschen abgefüllt

mehr...

1942-1975

1942 wurden 10 Mio. Flaschen abgefüllt; damit gehört Brohler zu den führenden Mineralbrunnen in Deutschland. 1975 wurden auf 2 Füllstraßen bereits 28 Mio. Flaschen abgefüllt. Das entspricht ca. 1/4 der Menge, die der familiengeführte Mineralbrunnen heute pro Jahr füllt.

1945

wurden die Umschlagläger Duisburg und Dortmund völlig zerstört.

mehr...

1945

Der Krieg brachte einen großen Rückschlag in der positiven Entwicklung. Beide Umschlagläger in Duisburg und Dortmund wurden völlig zerstört. Der Abfüllbetrieb in Brohl blieb zum Glück weitgehend verschont, nur ein im Hafen liegendes Schiff wurde durch eine Fliegerbombe versenkt.

1984

wurde der Horstoriabrunnen übernommen

mehr...

1984

wurde der Horstoriabrunnen in Löhne/NRW mit den beiden Marken Steinsieker Mineralwasser und St. Margareten Heilwasser übernommen. Brohler baute ihn zu einem modernen Brunnenbetrieb aus. Steinsieker trägt zu Recht das Attribut "Quelle der Schönheit", denn die Mineralisation seines Wassers macht es zu einem ganz besonderen Mineralwasser. Besonders hervorzuheben ist sein hoher Calciumwert von über 620 mg/l.

1989

Erneuerung der Glasabfüllanlage.

mehr...

1989

konnte eine neue Glasabfüllanlage mit einer Stundenkapazität von 32000 Füllungen pro Stunde in Betrieb genommen werden.

Seit 1995

Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 und 14001

mehr...

Seit 1995

verfügt Brohler über ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 und 14001 und über ein Umweltmanagementsystem nach EG ÖKO Auditverordnung. Brohler erneuert seine Zertifikate regelmäßig und garantiert somit die immer gleich hohe Qualität seiner Produkte

2002

PET-Mehrwegabfüllanlage in Brohl

mehr...

2002

Dem Wunsch der Verbraucher nach leichteren Verpackungen trägt auch der Brohler Mineralbrunnen Rechnung und nimmt 2002 erstmals eine PET-Mehrwegabfüllanlage in Betrieb für seine Sorten Brohler Medium und Brohler Classic.

2008

Erstmalige Auszeichnung mit dem Superior Taste Award

mehr...

2008

Erstmalige Auszeichnung von Brohler Medium mit dem Superior Taste Award in Brüssel, eine der höchsten Auszeichnungen der internationalen Getränkewelt.

2010

Auszeichnung mit dem Crystal Taste Award.

mehr...

2010

Auszeichnung mit dem Crystal Taste Award in Brüssel, eine der höchsten Auszeichnungen der internationalen Getränkewelt.

Um den Crystal Taste Award zu erhalten, hatte Brohler Gourmet über einen Zeitraum von drei aufeinander folgenden Jahren die höchste Auszeichnung (den Superior Taste Award) mit jeweils drei Sternen erhalten. Das ist Ausdruck höchster Anerkennung für beständige Spitzenleistung auf internationalem Niveau.

2013

Umfassender Produkt-Relaunch.

mehr...

2013

Der umfassende Produkt-Relaunch bei Brohler wurde 2013 erfolgreich abgeschlossen. So wurde der Markenauftritt von Brohler modernisiert und ein neues Werbekonzept entwickelt.

2014

Relaunch der Brohler Gourmet Ausstattung

mehr...

2014

Relaunch der Brohler Gourmet Ausstattung.

Der Brohler Mineral- und Heilbrunnen brachte 1995, als einer der Ersten eine individuelle Gourmet Flasche exklusiv für die Gastronomie auf den Markt. 2014 wurde die Ausstattung von Brohler Gourmet komplett überarbeitet und kam bei Händlern und Verbrauchern direkt sehr gut an. Brohler wurde am Donnerstag den 5.06.2014 erneut mit dem Superior Taste Award in Brüssel ausgezeichnet. Damit ist Brohler Gourmet erneut mit einem der international renommiertesten Preise für Getränke prämiert worden.