News

Magnesium-Präparate häufig überdosiert

10. Oktober 2017

Brohler liefert Magnesium auf natürliche Weise

 

Magnesiumhaltige Nahrungsergänzungsmittel enthalten häufig zu hohe Mengen an diesem Mineralstoff. Unerwünschte Nebenwirkungen können die Folge sein. Brohler Mineralwasser trägt zur natürlichen Magnesiumversorgung bei.

 

Um einen möglichen Magnesiummangel vorzubeugen, greifen viele Menschen in Deutschland nach Nahrungsergänzungsmittel. Doch diese sind häufig überdosiert, wie eine aktuelle Untersuchung der Verbraucherzentralen bei 27 von 42 Präparaten feststellte. Ein Zuviel an Magnesium kann zu Durchfällen und Magen-Darm-Beschwerden führen. Verbraucherzentralen fordern daher strengere Kontrollen und verbindliche Höchstmengen.

 

Dabei sind sich Experten einig: Nahrungsergänzungsmittel sind nicht erforderlich, sofern sie nicht ausdrücklich vom Arzt verordnet wurden. Mit einer ausgewogenen und bedarfsgerechten Ernährung lässt sich der Magnesiumbedarf decken. Brohler Mineralwasser leistet hier einen wesentlichen Beitrag. Mit 80 mg Magnesium decken 1 Liter des erfrischenden Durstlöschers – classic oder medium – rund 1/4 der empfohlenen Tageszufuhr für Erwachsene ab 25 Jahren. Gleichzeitig liefert Brohler Mineralwasser neben Magnesium weitere lebenswichtige Mineralstoffe – und das ganz ohne Kalorien. Nicht nur Sportler profitieren von diesem natürlichen Lebensmittel.